fulminant&Töchter

 fulminant&Töchter ist eine 2016 gegründete Theatergruppe. Im Kern besteht sie aus Maren Seidel und Lotta Bohde, wird aber projektbezogen gern um weitere Akteur_innen erweitert. Ihre Arbeiten an der Grenze von Theater und Performance sind persönlich, radikal, zerbrechlich und stellen immer eine Frage in den Raum, auf die es noch keine Antwort gibt. fulminant&Töchter arbeiten bewegungsbezogen und begreifen den Körper als einen Ort, an dem Kultur und Gesellschaft eingeschrieben sind und der ein Wissen hat, das nicht mit Worten zu beschreiben ist.

 

Lotta Bohde und Maren Seidel leben in Hildesheim und produzieren und spielen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. fulminant&Töchter verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit der Theaterwerkstatt Pilkentafel in Flensburg. In Niedersachsen waren fulminant&Töchter zuletzt Teil der Nachwuchsförderung deBühne 2018 am Thetaerhaus Hildesheim und Teil der frühSTÜCK-Nachwuchsförderung am LOT-Theater Braunschweig.

Lotta Bohde und Maren Seidel leiten theaterpädagogische Projekte an Schulen und waren Teil der künstlerischen Leitung des Festival Spurensuche 2018 in Berlin.

fulminant&Töchter sind Mitglied im Theaterhaus Hildesheim e.V. und beim Landesverbandes Freier Theater LaFT Niedersachsen.